Rechnungshof: Falscher Förderer

18. April 2003, 18:53
posten

Die Medienbehörde RTR soll einen neuen Fonds zur Filmförderung verwalten - Besser aufgehoben wäre der Fonds laut Rechnungshof beim Österreichischen Filminstitut

Die Medienbehörde RTR soll einen neuen Fonds zur Filmförderung verwalten (DER STANDARD berichtete). Das kann der Rechnungshof nicht nachvollziehen: Besser aufgehoben wäre der Fonds beim Österreichischen Filminstitut, heißt es in seiner Stellungnahme zum geplanten KommAustria-Gesetz. Das Institut sei gut 20 Jahre in dem Feld tätig, verfüge über Infrastruktur, Erfahrung. (APA/DER STANDARD; Printausgabe, 19./20./21.4.2003)

Share if you care.