Sorgen machen - von RAU

18. April 2003, 18:19
4 Postings

Was wurde eigentlich aus dem prachtvollen Gastgeschenk, das Jörg Haider seinem nunmehr verschwundenen Freund Saddam Hussein überreicht hat? Man erinnert sich: ein herrliches (Öl?)Gemälde Marke "röhrender Hirsch". Vielleicht sogar eine bildliche Darstellung des heimatlichen Bärentals (seinerzeit den jüdischen Besitzern weggenommen, das muss Saddam ja besonders gefallen haben). Bitte, das Ding sah so aus,Sorgen machen Was wurde eigentlich aus dem prachtvollen Gastgeschenk, das Jörg Haider seinem nunmehr verschwundenen Freund Saddam Hussein überreicht hat? Man erinnert sich: ein herrliches (Öl?)Gemälde Marke "röhrender Hirsch". Vielleicht sogar eine bildliche Darstellung des heimatlichen Bärentals (seinerzeit den jüdischen Besitzern weggenommen, das muss Saddam ja besonders gefallen haben). Bitte, das Ding sah so aus, als hätte es Haider in einem Eissalon in Klagenfurt von der Wand gerissen, aber wenn man den sonstigen Geschmack von Saddam in seinen Palästen in Betracht zieht . . . Jedenfalls herrscht über den Verbleib des Haider-Geschenks Unklarheit. Was ja im Irak noch die geringste Sorge sein sollte. Aber Haider weiß wenigstens, was aus seinem zweiten irakischen Freund, dem Außenminister Naji Sabri, wurde. Der sei in Sicherheit, sagte Haider, um den müsse man sich keine Sorgen machen. Weiß Haider mehr? Dem News hat er offenbar erzählt, Freund Sabri könnte doch von den Amerikanern in die neue irakische Regierung geholt werden. Zwar hat Sabri vor Kriegsbeginn den Amerikanern mit Selbstmordattentaten gedroht, aber Rumsfeld & Co sind ja bekanntlich nicht nachtragend. als hätte es Haider in einem Eissalon in Klagenfurt von der Wand gerissen, aber wenn man den sonstigen Geschmack von Saddam in seinen Palästen in Betracht zieht . . . Jedenfalls herrscht über den Verbleib des Haider-Geschenks Unklarheit. Was ja im Irak noch die geringste Sorge sein sollte. Aber Haider weiß wenigstens, was aus seinem zweiten irakischen Freund, dem Außenminister Naji Sabri, wurde. Der sei in Sicherheit, sagte Haider, um den müsse man sich keine Sorgen machen. Weiß Haider mehr? Dem News hat er offenbar erzählt, Freund Sabri könnte doch von den Amerikanern in die neue irakische Regierung geholt werden. Zwar hat Sabri vor Kriegsbeginn den Amerikanern mit Selbstmordattentaten gedroht, aber Rumsfeld & Co sind ja bekanntlich nicht nachtragend. (DER STANDARD, Printausgabe, 19./20./21.4.2003)

Share if you care.