"Gehört. Gesehen"

Redaktion
21. April 2003, 08:00
foto: lucas beck / westlicht
Bild 1 von 10»

Unter dem Titel "Gehört. Gesehen" zeigt der Fotograf Lukas Beck ab 25. April in der Wiener Galerie "WestLicht" in einer Fotoausstellung Porträts von Menschen, die Ö1 hören. Die großformatige Fotoserie, die in den vergangenen beiden Jahren im Auftrag des Ö1-Magazins "gehört" entstanden ist, zeigt nicht nur einen ungewöhnlichen Zugang zum Genre Porträt, sondern auch verschiedenste Möglichkeiten, Radio zu hören.

Share if you care
1 Posting

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.