Ein Kinderbuch ward Bühnenstück

20. April 2003, 11:00
posten

dietheater zeigt "König Karl der Kleinste" - für Kinder ab sechs

Wien - Ein noch nicht verlegtes Kinderbuch inspirierte Regisseur Andreas Moldaschl zu einem neuen Theaterstück: "König Karl der Kleinste" von Berith Schistek. Gemeinsam erstellten Autorin und Regisseur für das Theater Cache Cache eine Bühnenfassung für Kinder ab sechs Jahren, Georg Danzer komponierte die Musik dazu. Die Geschichte vom kleinen König Karl, der sich aus Mangel an Selbstwert von der Umwelt abgegrenzt hat, wird am 3. Mai im dietheater Konzerthaus uraufgeführt.

Zur Handlung:

König Karl lebt auf Grund seines kleinen Wuchses zurückgezogen mit seinem fürsorglichen Sekretär Archibald. Eines Morgens erwacht er sehnsüchtig und irritiert aus einem herrlichen Traum von der wunderschönen Prinzessin Rosina. Kurz darauf erfährt er von einer Fernsehshow, in der mittels Publikumsjury jener Tänzer ermittelt werden soll, der Rosina auf den diesjährigen Königsball begleiten darf.

Karl ist angesichts seiner Kleinheit verzweifelt, denn er wünscht sich nichts mehr, als mit Rosina zu tanzen. Da tritt ein dubioser Arzt mit einem Wunder-Elixier auf den Plan, und um zwei Köpfe größer gewachsen macht sich Karl auf den Weg, seinen Traum zu verwirklichen.

Musik von Georg Danzer

Die Musik stammt von Georg Danzer, der von der Geschichte sehr angetan war. Danzer: "Vermutlich stimmt es, dass man mit zunehmendem Alter wieder kindlicher wird. Jedenfalls hat mich die Idee begeistert, für ein Kindertheater die Musik zu schreiben. Und nachdem ich von Karl dem Großen nie aufgefordert worden bin, für seinen Hof Musik zu machen, habe ich mit Freude und Begeisterung das Angebot von Karl dem Kleinsten angenommen".

Das Theater Cache Cache wurde 1981 von Tini Cermak und Andreas Moldaschl gegründet und hat sich mit zahlreichen Produktionen einen Namen in der österreichischen Kindertheater-Szene gemacht. Cermak starb vor einem Jahr an Krebs, Moldaschl ist seit 1995 auch mit Soloprogrammen erfolgreich. Berith Schistek ist Fotografin und Journalistin.(APA)

"König Karl der Kleinste" von Berith Schistek und Andreas Moldaschl.
Premiere 3. Mai, 17 Uhr, Lothringerstr. 20, 1030 Wien, weitere Vorstellungen: 10. 5. um 15 und 17 Uhr, 11. 5. um 17 Uhr

Weitere Informationen Tel: 01-5870504 und auf der Webseite
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.