Toshiba und Mitsubishi gründen Joint Venture

18. April 2003, 13:39
posten

Industrieelektronik und Automationssysteme kommen unter ein Dach

Die beiden japanischen Elektronik-Konzerne Toshiba und Mitsubishi Electric haben die Gründung eines Joint Ventures bekannt gegeben. Sie werden ihre Bereiche Industrieelektronik und Automationssysteme künftig unter einem Dach vereinen. Das neue Unternehmen namens TAB soll bis zum Jahr 2006 einen Umsatz von 160 Milliarden Yen (1,23 Milliarden Euro) erwirtschaften und rund 2.300 Mitarbeiter beschäftigen. Beide Unternehmen halten jeweils 50 Prozent. TAB wird am 1. Oktober dieses Jahres die Geschäfte aufnehmen.

Background

Hintergrund seien der zunehmende Wettbewerbsdruck in der Branche und niedrigere Sachinvestitionen der Hersteller, hieß es weiter. Durch die Bündelung der Aktivitäten beider Konzerne soll auch verstärkt der internationale Markt bearbeitet werden, da gerade in Japan die Investitionen immer mehr gekürzt werden. Die Nachfrage auf den internationalen Märkten sei zumindest "stabil". Als Zielgruppen gelten verschiedene Industriebranchen wie etwa Metallverarbeitung, Faserstoff und Papier, Petrochemie oder Automobil. Die Kapitalisierung des Joint Ventures beträgt rund 35 Milliarden Yen (268,7 Milliarden Euro). (pte)

Share if you care.