"Welten sichten" im 16. Bezirk

19. April 2003, 19:00
posten

Wiener Kunstfestival "Soho in Ottakring" stellt sein heuriges Motto vor

Wien - Im Wiener Brunnenviertel findet heuer von 24. Mai bis 7. Juni bereits zum fünften Mal das Kunstfestival "Soho in Ottakring" statt. "Welten sichten" lautet diesmal das Motto, unter dem Kunstschaffende wieder leer stehende und bestehende Geschäfte rund um den Brunnenmarkt mit temporären Projekten bespielen werden. Das Programm wird demnächst präsentiert.

Realisiert wird "Soho in Ottakring" durch die Initiatorin Ula Schneider in Zusammenarbeit mit dem Einkaufsstraßen-Management der Wirtschaftskammer Wien, aber auch dem Verein der Kaufleute im Brunnenviertel und der Gebietsbetreuung Ottakring. Von der Kulturabteilung der Stadt wird das Projekt mit 60.000 Euro unterstützt. Kunstschaffende werden dabei als Wegbereiter urbaner Entwicklung gesehen, so die Veranstalter in einer Aussendung.

Nach vier Festival-Jahren seien bereits quantifizierbare Erfolge zu verzeichnen. Bisher konnten 38 leer stehende Geschäftslokale vergeben werden - und zwar nicht nur an Künstler, sondern auch an Galeristen, Banken und Versicherungen. Auch neue Publikumsschichten konnten angelockt werden: Im Vorjahr kamen 13.000 Besucher zu den 60 Ausstellungen von 235 Künstlern.(APA)

(S E R V I C E - Web:

Share if you care.