Abschied von den alten Räumlichkeiten

18. April 2003, 11:40
posten

"Camera Austria" zeigt Sammelausstellung "Freundschaftsspiel"

Graz - "Freundschaftsspiel" nennt sich die letzte Ausstellung der "Camera Austria", die in den derzeitigen Räumlichkeiten stattfindet. Mit der Fertigstellung des Grazer Kunsthauses im September werden dort Ausstellungsräume zur Verfügung stehen. Auch Bibliothek, Leseraum, Redaktion und Depot werden dann ins Eiserne Haus übersiedeln. Die Abschieds-Schau findet von 26. April bis 30. Mai statt.

Bisher war "Camera Austria" am Sparkassenplatz untergebracht, nun wechselt man an das andere Mur-Ufer, wo ab September das Kunsthaus fertig sein soll. Die letzte Ausstellung beschäftigt sich mit aktueller Kunst in Graz und versammelt noch einmal jene Künstlerinnen und Künstler, die in den vergangenen Jahren die Arbeit geprägt haben.

Manfred Willmann stellte das Team zusammen, dem Rudolf Bonvie, Petar Dabac, Seiichi Furuya, Matthias Herrmann, Rainer Iglar, Wilmar Koenig, Timm Rautert, Anja Rösch, Hans Schabus, Jörg Schlick, Michael Schuster, Wolfgang Vollmer und Christian Wachter angehören. (APA)

Ausstellung "Freundschaftsspiel" der Camera Austria am Sparkassenplatz 2/III.

Von 26. April bis 30. Mai 2003, geöffnet Montag bis Freitag 11.00 bis 18.00 Uhr.
Share if you care.