Im Wienerwald wird Verkehr gespart

17. April 2003, 20:30
posten

25 Kommunen machen bereits mit - Rad fahren soll gefördert, Autofahrten reduziert werden

St. Pölten - "Verkehrssparen" soll in Niederösterreich genauso ein Schlagwort wie Mülltrennen oder Energiesparen werden. Umgesetzt wird dieses Anliegen mit einer gleichnamigen Initiative, die nach ihrem Start in der Verkehrsspargemeinde Langenlois seit einigen Wochen nun auch in den Wienerwaldgemeinden läuft.

25 Kommunen machen bereits mit. Ziel der Aktion ist eine Reduktion der Autofahrten, gleichzeitig soll das Rad fahren gefördert werden. Für die Wienerwaldgemeinden wird derzeit ein Maßnahmenpaket ausgearbeitet, Schwerpunkt ist die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs und des Radwegenetzes. Das Land stellt dafür zwei Millionen Euro bereit. (red, DER STANDARD Printausgabe 18.4.2003)

Share if you care.