Zwölfter Absturz einer Saab 105 OE

17. April 2003, 15:52
2 Postings

Die insgesamt zwölfte Saab 105 hat das Bundesheer bei einem Absturz in Niederösterreich verloren. Seit 1971 sind 13 Personen - Piloten und Bordtechniker - gestorben. Bei einem spektakulären Flugunfall stürzte 1981 eine Saab auf das Haus von Karl Musil, Solotänzer der Wiener Staatsoper. Er, seine Frau und deren beide Kinder erlitten schwerste Verbrennungen.

5. Oktober 1971
Die beiden Piloten einer Saab 105 OE, die bei Oberzeiring im oberen Murtal in der Steiermark abstürzt, retten sich mit Fallschirmen.

9. Jänner 1973
Eine Saab 105 OE zerschellt beim Landeanflug auf den Flugplatz Hörsching (OÖ). Die beiden Piloten erliegen im Krankenhaus ihren Verletzungen.

7. Mai 1975
Während eine Saab nahe des Stausees Dobra im Waldviertel abstürzt, rettet sich der Pilot per Schleudersitz und Fallschirm. Er landet im Kamptal-Stausee und überlebt mit Unterkühlungen und Wirbelverletzungen.

1. Dezember 1976
Absturz einer Saab bei Kraubath in der Obersteiermark. Der Pilot hat offenbar noch versucht, den Schleudersitz zu betätigen. Er kommt ums Leben.

14. Mai 1977
Eine Saab zerschellt wieder beim Landeanflug auf Hörsching. Der Pilot wird getötet.

11. Oktober 1977
Zwei Tote fordert der Absturz einer Saab 105 OE im Raum Zeltweg.

6. August 1981
Ein Jet stürzt in Grub im Wienerwald auf das Wohnhaus von Karl Musil, Solotänzer an der Wiener Staatsoper. Der Künstler, seine Frau und seine zwei Kinder erleiden schwere Verbrennungen. Die beiden Piloten werden getötet.

6. April 1988
Bei einem Übungsflug stürzt eine Saab 105 OE in der oberösterreichischen Gemeinde Eggelsberg ab. Der Pilot kommt genau an seinem 45. Geburtstag ums Leben.

27. Mai 1988
Bei einem Durchstartmanöver auf dem Flughafen Salzburg platzt ein Reifen einer Saab 105 OE. Das Fahrgestell knickt ein, die rechte Tragfläche berührt den Boden, die Maschine gerät in Brand. Der Pilot bringt das Flugzeug noch zum Stehen und springt aus dem Jet.

13. September 1991
Im Gebiet von Micheldorf (Bezirk Kirchdorf an der Krems) in Oberösterreich kommen beim Absturz einer Saab 105 OE Pilot und Bordtechniker ums Leben. Das Wrack brennt aus.

3. März 1995
Südöstlich des Katschberges in Kärnten stürzt eine SAAB 105 OE bei einem Übungsflug ab. Pilot und Bordtechniker sterben.

17. April 2003
Im Bereich des Truppenübungsplatzes Allentsteig in Niederösterreich muss ein Pilot mit dem Schleudersitz aussteigen und bleibt fast unverletzt.

(APA)

Share if you care.