20. April

20. April 2003, 00:15
3 Postings

1828 - Der französische Afrikaforscher Rene' Auguste Caillie' erreicht die sagenumwobene Stadt Timbuktu am Nigerbogen. Die im 11. Jahrhundert gegründete Stadt war einst ein islamischer kultureller Mittelpunkt und eine Handelsmetropole Westafrikas.

1848 - Die badischen Revolutionäre werden im Südschwarzwald vernichtend geschlagen. Ihr Befehlshaber Friedrich von Gagern fällt.

1908 - Auf den Präsidenten Guatemalas, Manuel Estrada Cabrera, wird ein Bombenattentat verübt. Er wird nur leicht verletzt. Zwölf Verschwörer aus den Reihen der Armee werden hingerichtet.

1918 - In Wien-Döbling stirbt der frühere Unterrichtsminister und dreimalige österreichische Ministerpräsident Paul Freiherr Gautsch von Frankenthurn.

1933 - Das deutsche NS-Regime eröffnet die ersten drei "Nationalpolitischen Erziehungsanstalten" (Napola) in Potsdam, Plön und Köslin.

- Nach dem Verbot der "Weltbühne" in Deutschland und der Verhaftung ihres Herausgebers Carl von Ossietzky erscheint im Exil in Prag erstmals die "Neue Weltbühne".

1938 - In Berlin wird in Anwesenheit Hitlers Leni Riefenstahls zweiteiliger Film über die Olympischen Spiele 1936 ("Fest der Völker" und "Fest der Schönheit") uraufgeführt, der eine Brücke zu dem großen Propagandasportfest des Naziregimes schlägt.

- Rund 18.000 protestantische Pfarrer leisten den Treueeid auf Hitler. Nur wenige widersetzen sich dem staatlichen Druck.

1948 - Die chinesische Nationalversammlung wählt Generalissimus Tschiang Kai-schek (Jiang Jieshi) mit großer Mehrheit zum Staatspräsidenten auf der Grundlage einer neuen Verfassung und stattet ihn für die Dauer des Bürgerkrieges mit unbegrenzten Vollmachten aus. Große Teile Chinas sind bereits unter kommunistischer Kontrolle.

1953 - In der DDR werden die Lebensmittelpreise, vor allem für Fleisch und Fleischwaren, durch Regierungsbeschluss drastisch erhöht.

- In Venezuela wird Marcos Peres Jimenez, der 1952 durch einen Putsch an die Macht gekommen war, zum Staatspräsidenten gewählt.

1968 - Bei Windhuk (Südwestafrika/Namibia) stürzt eine Boeing-707 der "South African Airways" (SAA) ab. 123 Insassen kommen ums Leben.

1973 - Die sowjetische Regierung streicht die Auswanderungssteuer für Juden.

1978 - Eine südkoreanische Passagiermaschine, die vom Kurs abgekommen ist, wird von sowjetischen Kampfflugzeugen beschossen und nahe des Polarkreises zur Landung gezwungen. Zwei Menschen kommen dabei ums Leben.

1983 - Ein sowjetisches Raumschiff mit drei Kosmonauten an Bord kommt vom Kurs ab, die Ankoppelung an die Raumstation Saljut-7 mißlingt.

1998 - In einem vom deutschen Bundeskriminalamt als authentisch betrachteten Schreiben gibt die Terrorgruppe "Rote Armee Fraktion" (RAF) ihre Auflösung bekannt.

Geburtstage: Napoleon III. Bonaparte, frz. Kaiser (1808-1873) Jurgis Baltrusatis, lit. Lyriker (1873-1944) Paul Hazard, frz. Literaturhist. (1878-1944) Joan Miro, span. Maler (1893-1983) Hans Czettel, öst. Politiker (1923-1980) Georg Eisler, öst. Maler (ehem. Präs. der Wiener Secession) (1928-1998) Igor Sergejew, russ. Politiker (1938- ) John Eliot Gardiner, brit. Dirigent (1943- )

Todestage: Canaletto (eigtl. Antonio Canal), ital. Maler u. Radierer (1697-1768) Paul Frh. Gautsch v. Frankenthurn, öst. Staatsmann (1851-1918) Alexander Girardi, öst. Volksschauspieler (1850-1918) Mario Moreno (Cantinflas), mex. Schausp. (1911-1993) Octavio Paz, mex. Schriftsteller (1914-1998) Sir Trevor Huddleston, brit. Theologe, anglik. Erzbischof (1913-1998)

(APA)

Share if you care.