19. April

19. April 2003, 00:15
posten

1713 - Kaiser Karl VI. verfügt in der Pragmatischen Sanktion die Unteilbarkeit der habsburgischen Länder. Bei Fehlen männlicher Nachkommen sind weibliche erbfolgeberechtigt. Damit will der Kaiser seiner Tochter Maria Theresia die Nachfolge sichern. (Dennoch muss sie ihr Erbe im Österreichischen Erbfolgekrieg 1740-48 verteidigen).

1783 - Der US-Kongress gibt das Ende des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges bekannt.

1903 - Bei einem Pogrom in Kischinew (Chisinau) in Bessarabien kommen 49 Juden ums Leben. Die russische Regierung spricht von einem Protest der Bevölkerung gegen die starke jüdische Präsenz in "staatsfeindlichen" revolutionären Bewegungen.

1918 - Erster Weltkrieg: Wegen der deutschen militärischen Erfolge in Frankreich kommt es zu einem Kurssturz an der New Yorker Börse.

1923 - Ägypten erhält unter König Fuad I. eine parlamentarische Verfassung. (Sie wird fünf Jahre später außer Kraft gesetzt.)

1928 - Japanische Invasionstruppen besetzen die ostchinesische Küstenprovinz Shandong (Schantung).

1933 - Die US-Regierung verfügt ein Ausfuhrverbot für Gold.

1943 - Zweiter Weltkrieg: Beginn des Aufstands im Warschauer Ghetto, als deutsche SS-Einheiten einmarschieren, um die noch verbliebenen 60.000 Juden in das KZ Treblinka zu deportieren. Erst nach fünfwöchigem Häuserkampf kann der jüdische Widerstand gebrochen werden. Mehr als 56.000 Juden kommen ums Leben.

1948 - Bei den italienischen Parlamentswahlen erhalten die Christdemokraten 48,7 Prozent der Stimmen und die absolute Mehrheit in beiden Kammern.

- Burma wird als 58. Mitglied in die UNO aufgenommen.

1958 - König Saud von Saudiarabien überträgt einen Großteil seiner Herrschaftsrechte seinem Bruder Kronprinz Faisal.

1978 - Der US-Senat ratifiziert den Vertrag über die im Jahr 2000 wirksam werdende Rückgabe der Panamakanalzone an den panamesischen Staat.

- In Israel wird der Kandidat der Arbeiterpartei, Yitzhak Navon, vom Parlament zum Staatspräsidenten gewählt.

1993 - Sektentragödie in Texas: Nach 51 Tagen Belagerung greift die US-Bundespolizei FBI das festungsähnlich ausgebaute Anwesen der Davidianer-Sekte in Waco an. Sektenführer David Koresh und mehr als 80 Menschen kommen ums Leben, als die von ihnen angezündete Farm in kurzer Zeit niederbrennt.

- Referendum in Italien: 83 Prozent stimmen für Wahlrechtsänderung und Reform der Parteienfinanzierung.

1998 - Bundespräsident Thomas Klestil wird mit 63,5 Prozent der Stimmen für ein zweites sechsjähriges Mandat im Amt bestätigt. Es ist dies die vierte Wiederwahl eines Präsidenten in der Zweiten Republik nach jener von Adolf Schärf (1963), Franz Jonas (1971) und Rudolf Kirchschläger (1980). Klestils Gegenkandidaten waren die evangelische Superintendentin Gertraud Knoll (13,5 Prozent), die aus der FPÖ ausgetretene Gründerin des Liberalen Forums Heide Schmidt (11,1), der Bauunternehmer Richard Lugner (9,9) und Karl Walter Nowak (2,0 Prozent). Die SPÖ hatte keinen Kandidaten nominiert.

Geburtstage: Ferdinand I., Kaiser von Österreich (Regierungszeit 1835-48) (1793-1873) Getulio Vargas, bras. Staatsmann (1883-1954) Alexis Korner, brit. Jazzmusiker (1928-1984) Jayne Mansfield (eigtl. Vera Palmer), amer. Schauspielerin (1933-1967) Claus Theo Gärtner, dt. Schauspieler (1943- ) Ulli Philipp, öst. Schauspielerin (1943- ) Mswati III., König von Swaziland (1968- )

Todestage: Paolo Veronese, ital. Maler (1528-1588) Hans Kelsen, öst. Rechtswissenschafter (1881-1973) Horst Wolfram Geißler, dt. Schriftst. (1893-1983) Jerzy Andrzejewski, poln. Schriftst. (1909-1983) Werner Pochath, öst. Schauspieler (1941-1993) (APA)

Share if you care.