"Ich glaube, Saddam ist tot"

17. April 2003, 09:08
2 Postings

Meint US-Präsidentenberater im Internet-Chat - US-Armee untersucht weiter Leichen von Angriffen

Ein hochrangiger Berater von US-Präsident George W. Bush hat im Rahmen der Internet-Chat-Reihe des Weißen Hauses, "Ask the White House" (der WebStandard berichtete), die Vermutung geäußert, dass der entmachtete irakische Präsident Saddam Hussein tot sei. Der Stabschef des Präsidenten, Andrew Card, antwortete am Mittwoch einem Chat-Teilnehmer aus Quincy im US-Bundesstaat Massachusetts auf die Frage nach dem Schicksal Saddams: "Er ist wahrscheinlich nicht in Quincy, oder Braintree oder meiner Heimatstadt Holbrook. Ich glaube, er ist tot." Aus US-Regierungskreisen verlautete unterdessen, die USA seien noch zu keinem abschließenden Urteil in dieser Frage gekommen.

US-Armee untersucht weiter Leichen

Auch Bush hatte vor Kurzem gesagt, er wisse nicht, ob Saddam noch lebe. Die US-Armee hatte Saddam nach eigenen Angaben zu Beginn des Irak-Krieges am 20. März und einige Male danach mit gezielten Angriffen nach dem Leben getrachtet. Die alliierten Streitkräfte prüfen nach US-Militärangaben im Irak anhand der DNA-Daten von Saddam, ob der Präsident bei den Luftangriffen auf Bagdad getötet wurde.(APA/Reuters)

Share if you care.