Aufregung im Ländle

17. April 2003, 11:13
posten

Hausdurchsuchungen beim Fußballklub Bregenz - Ergebnis der Untersuchungen in einer Woche

Bregenz - Die Fußballer von Schwarz-Weiß Bregenz kämpften am Mittwoch-Abend auf dem Kunstrasen in Wals-Siezenheim um dringend benötigte Punkte im Abstiegskampf. Tags zuvor war fest was los in Bregenz, 20 Finanz- und Gendarmeriebeamte durchsuchten die Klubräume, die Wohnungen von Präsident Hans Grill, Exmanager Markus Feldkircher, dem sportlichen Leiter Josef Pircher, beschlagnahmten Unterlagen, befragten Spieler. Es besteht der Verdacht der Steuerhinterziehung, dieser entstand beim arbeitsgerichtlichen Streit am Landesgericht Feldkirch zwischen Extrainer Rainer Hörgl und dem Klub.

Retourkutsche

Grill vermutet eine Retourkutsche. Der im September entlassene Hörgl fordert eine Gehaltsnachzahlung von 50.000 Euro. Grill sieht das ganz anders. Der damalige Sportdirekor Ove Flindt und Hörgl hätten neue Verträge mit besseren Konditionen aufgesetzt, doch Grill, so Grill, habe diese nie unterschrieben. Im Nachhinein sei er draufgekommen, dass Hörgl pro Monat 20.000 Schilling zusätzlich zum Gehalt ausgezahlt worden seien. "Zu Unrecht, das fordere ich zurück."

Keine bewusste Steuerhinterziehung

Den Verdacht der Steuerhinterziehung weist Grill zurück. "Wenn Geld gefehlt hat, habe ich es aus meiner Kassa zugeschossen, aber bei der nächsten Abrechnung ordnungsgemäß verbucht. Einige Spieler verlangten ein paar Mal einen Vorschuss auf die Punkteprämien. Das Geld dafür habe ich vom Firmenkonto abgehoben, die Vorauszahlung ist dann bei der normalen Gehaltsverrechnung wieder abgezogen worden." Grill ist optimistisch, dass sich die Sache in Wohlgefallen auflöst. "Wir haben nichts zu befürchten. Eine bewusste Steuerhinterziehung hat es sicher nicht gegeben. Und wenn Kleinigkeiten vorgekommen sind, können sie uns nicht den Kopf abhacken." Heinz Bildstein, Sprecher des Landesgerichts Feldkirch, erwartet eine erste Auswertung der Unterlagen Dienstag oder Mittwoch kommender Woche."

  • Finanz - und Gendarmeriebeamte bei der Sicherstellung von Unterlagen des Fussballklubs SW Bregenz vor dessen Klubheim im Bregenzer Stadion.

    Finanz - und Gendarmeriebeamte bei der Sicherstellung von Unterlagen des Fussballklubs SW Bregenz vor dessen Klubheim im Bregenzer Stadion.

Share if you care.