2,5 Tonnen Kokain an Bord

16. April 2003, 14:29
posten

Spanische Drogenfahnder stoppten Schiff unter der Flagge Togos im Atlantik

Las Palmas - Spanische Drogenfahnder haben im Atlantik einen Fischtrawler mit 2,5 Tonnen Kokain im Schwarzmarktwert von Besatzungsmitglieder - zwei Russen, zwei Griechen und ein Italiener - seien festgenommen worden, teilten die Behörden am Mittwoch in Las Palmas auf Gran Canaria mit.

Die unter der Flagge Togos fahrende "Irene" sei bereits am Sonntag rund 1.000 Kilometer südwestlich der Kanarischen Inseln in internationalen Gewässern von einem Spezialschiff des Zolls gestoppt worden. Der Trawler soll nun in den Hafen von Las Palmas geschleppt werden. (APA/dpa)

Share if you care.