LASK gewann auch zweites Spiel gegen den Sportklub

15. April 2003, 21:07
6 Postings

Linzer nun sechs Punkte vor dem Schlusslicht aus Wien

Linz - Der LASK hat sich mit dem zweiten Sieg gegen den Wiener Sportklub innerhalb von vier Tagen Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Nach dem 3:2 am Freitag in Wien gewannen die Linzer Athletiker am Dienstag vor 2.700 Zuschauern in Linz mit 3:0 (0:0). Pascal Ortner (69.) und Sanel Kuljic (88.,92.) sicherten den Oberösterreichern den zweiten Dreipunkter in den Duellen gegen den direkten Konkurrenten. Der LASK hat nun sechs Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Sportklub und überholte auch FC Lustenau (am Mittwoch bei DSV Leoben) und Wörgl (0:2 gegen Bleiberg).

Die vorentscheidende Szene spielte sich nach rund einer halben Stunde ab. In der 29. Minute stürmte Christian Stumpf auf Hans-Peter Berger zu und wurde vom LASK-Torhüter zu Fall gebracht. Doch statt auf Tormann-Foul entschied Schiedsrichter Laschober auf "Schwalbe" und zeigte Stumpf die Gelbe Karte. Nur zwei Minuten später flog der ehemalige LASK-Spieler vom Platz. Stumpf foulte Hartl, nach Rücksprache mit seinen Assistenten entschied Laschober auf Ellbogen-Check und schickte Stumpf mit Rot in die Kabine.

Danach versuchte der Sportklub, mit Defensive vielleicht doch einen Punkt zu holen. Doch nach herrlicher Aktion (Glatzer auf Ortner, der donnerte den Ball direkt ins Tor) waren die Hoffnungen vorbei. Kuljic fixierte mit einem Doppelpass in der Schlussphase den Endstand.

  • LASK - Wr. Sportklub 3:0 (0:0) Linzer Stadion, 2.700, Laschober.

    Tore: 1:0 (69.) Ortner 2:0 (88.) Kuljic 3:0 (92.) Kuljic

    Rote Karte: Stumpf (31./Sportklub/Tätlichkeit)

    Gelbe Karten: Schiener, H.P. Berger, Hornak, Ruckendorfer bzw. Holcmann, Ozegovic, Cehajic, Prosenik, Feurer

    Share if you care.