Neue maltesische Regierung vorgestellt

15. April 2003, 18:23
posten

Kaum Veränderungen im Kabinett

Valletta - Drei Tage nach dem Wahlsieg seiner konservativen nationalistischen Partei hat der maltesische Ministerpräsident Eddie Fenech Adami am Dienstag seine neue Regierung vorgestellt. Sie wurde von Staatspräsident Guido de Marco vereidigt. Adami nahm in dem aus 13 Ministern und fünf Staatssekretären bestehenden Kabinett kaum Veränderungen vor. Ersetzt wurden nur die Minister für Wirtschaft und für Tourismus sowie ein Staatssekretär.

Die Nationalisten hatten bei den Parlamentswahlen am Samstag mit 51,8 Prozent der Stimmen ihre absolute Mehrheit erfolgreich verteidigt. Die oppositionellen Sozialisten kamen nur auf 47,5 Prozent. Der Urnengang war entscheidend für den EU-Beitritt des Landes, den die Sozialisten in letzter Minute blockieren wollten. Adami wird am Mittwoch die EU-Beitrittsverträge unterzeichnen. (APA/dpa)

Share if you care.