US-Armee: Alle brennenden Ölquellen im Irak gelöscht

16. April 2003, 10:58
7 Postings

Truppen haben angeblich alle irakischen Ölfelder unter Kontrolle

El Sailiyah - Die letzte brennende Ölquelle im Irak ist nach Angaben der US-geführten Streitkräfte gelöscht. "Jetzt gibt es keine brennenden Ölquellen mehr", sagte US-General Vincent Brooks am Dienstag am Zentralkommando auf dem Stützpunkt Al Sailiyah in Katar.

Am Montag hatte er bekannt gegeben, dass die Alliierten sämtliche Ölfelder unter ihre Kontrolle gebracht hätten. Allerdings war seinen Angaben zufolge eine Quelle im Norden des Landes noch in Flammen gestanden. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Brände sind gelöscht, die Ölfelder in US-Hand

Share if you care.