Durchsuchungen bei Bregenz abgeschlossen

16. April 2003, 11:41
11 Postings

Ergebnis der Untersuchungen in einer Woche - Sportliche Leiter Josef Pircher spricht von Barzahlungen in Kuverts

Bregenz - Bereits in einer Woche erwartet der Sprecher des Landesgerichts Feldkirch, Heinz Bildstein, eine erste Auswertung der Unterlagen, die bei Fußball-Bundesligist SW Bregenz beschlagnahmt wurden. "Ich gehe davon aus, dass am Dienstag oder Mittwoch ein erstes Ergebnis da sein wird", sagte Bildstein am Mittwoch.

Auch Spieler befragt

Die Hausdurchsuchungen hätten die Clubräume, die Bank sowie die Wohnungen von Präsident Hans Grill, Ex-Manager Markus Feldkircher und des sportlichen Leiters Josef Pircher betroffen, bestätigte der Sprecher des Landesgerichts. Zudem seien sechs oder sieben Spieler befragt worden. Untersucht werde "derzeit vor allem der Zeitraum der Präsidentschaft von Hans Grill. Eine Ausdehnung ist aber natürlich jederzeit möglich", so Bildstein.

Durchsuchungen beendet

Nach seinen Angaben sind die Hausdurchsuchungen am Dienstag abgeschlossen worden. Am Nachmittag war noch unklar gewesen, ob alle Durchsuchungen bis zum Abend zu schaffen seien. Ermittelt wird wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und des Betruges.

Zahlungen in Kuverts

Der sportliche Leiter, Josef Pircher, erklärte als Zeuge, er zahle monatlich die Punkteprämie und andere Prämien an Spieler und Trainer bar und in Kuverts aus. Ob die Gelder verbucht werden, wisse er nicht. Auszahlungsbelege für diese Barzahlungen gebe es aber nicht. Es habe sich um Summen zwischen 200.000 und 400.000 Schilling monatlich gehandelt. (APA)

  • Bregenz-Boss Grill hat jede Menge Ärger am Hals.

    Bregenz-Boss Grill hat jede Menge Ärger am Hals.

Share if you care.