ISS-Crew bereitet Heimreise vor

16. April 2003, 11:56
posten

Raumfahrer-Trio soll Anfang Mai in der kasachischen Steppe landen

Moskau - Zehn Wochen nach dem Absturz der US-Raumfähre "Columbia" hat die Langzeitbesatzung an Bord der Internationalen Raumstation ISS ihre Heimkehr zur Erde vorbereitet. Die Raumfahrer Ken Bowersox und Don Pettit aus den USA sowie der Russe Nikolai Budarin räumten ihre Sachen in die angedockte Raumkapsel, teilte das Flugleitzentrum bei Moskau am Dienstag mit. Das Raumfahrer-Trio soll Anfang Mai mit der Raumkapsel in der kasachischen Steppe landen.

Versuchsproben und Videoaufnahmen

Mit zur Erde bringen die Raumfahrer unter anderem Proben aus medizinisch-biologischen Versuchen in der Schwerelosigkeit sowie Foto- und Videoaufnahmen ökologischer Krisengebiete. Voraussichtlich am 26. April soll die neue Langzeit-Mission mit den Raumfahrern Edward Lu (USA) und Juri Malentschenko (Russland) ins All starten. Die "Columbia" war am 1. Februar mit sieben Menschen an Bord bei der Rückkehr zur Erde abgestürzt. Bis zur endgültigen Klärung des Unglücks finden keine amerikanischen Shuttle-Flüge statt. Nur russische Sojus-Raumschiffe können derzeit die ISS erreichen. (APA/dpa)

Share if you care.