Koks für Pferde

16. April 2003, 14:15
1 Posting

Die italienische Polizei geht gegen breit angelegtes Doping von Rennpferden vor, dutzende Fälle sind eindeutig nachgewiesen

Mailand - Die italienische Polizei hat Kokain-Doper im Pferderennsport ins Visier genommen. In einer groß angelegten Aktion hat die Gesundheitspolizei 62 Personen wegen Rauschmittelmissbrauchs, Tierquälerei und Sportbetrugs bei der Staatsanwaltschaft Mailand angezeigt, berichtete "La Gazzetta dello Sport" am Dienstag.

Unter den Verdächtigten seien 58 Trainer und Jockeys sowie vier Verantwortliche von Rennbahnen in Italien. Sie sollen Rennpferde mit Kokain-Präparaten vor den Rennen aufgeputscht haben, damit sie schneller laufen.

In einem Mailänder Labor sei Kokain-Doping in 72 Fällen eindeutig nachgewiesen worden, berichtetet die Zeitung. Neben Kokain-Spuren seien auch Substanzen gefunden worden, mit denen andere Dopingpräparate vertuscht werden können. (APA/dpa)

Share if you care.