OÖ: Pony von Auto erfasst und getötet

15. April 2003, 11:26
posten

Tier warf elfjähriges Mädchen ab und rannte auf Straße - Lenker und Reiterin blieben unverletzt

Schwerer Unfall mit einem Pferd am Montagabend in Oberösterreich: Ein Pony scheute, warf ein elfjähriges Mädchen ab und rannte auf eine Bundesstraße in Sattledt (Bezirk Wels-Land). Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste das Tier. Es verendete noch an der Unfallstelle. Der Pkw-Lenker und das junge Mädchen überstanden den Zwischenfall unverletzt.

Das Mädchen war mit ihrem 13-jährigen Bruder abseits der Straße abwechselnd auf dem Pferd geritten. Als sich die Elfjährige gerade auf das Tier gesetzt hatte, kam es zu dem Zwischenfall. Das Tier bekam es plötzlich mit der Angst zu tun und scheute. Das Mädchen konnte sich nicht mehr länger im Sattel halten. Das Pony rannte in Panik auf die nahe gelegene Straße und wurde von dem Pkw frontal erfasst. (APA)

Share if you care.