Gentoo Linux veröffentlicht neuen Release Candidate

15. April 2003, 14:39
2 Postings

EntwicklerInnen lassen sich mit der Version 1.4 weiter Zeit – Letzte Ausbesserungsarbeiten

Die EntwicklerInnen des Gentoo Linux Projektes haben den mittlerweile vierten Release Candidate der Version 1.4 ihrer Meta-Distribution zum Download freigegeben. Seit dem RC3 wurden vor allem die Hardwareerkennung der vornehmlich zur Installation des Systems verwendeten Live-CD verbessert, weiters wurde zahlreiche Softwarepakete aktualisiert.

Neues

Ursprünglich hätte diese Veröffentlichung bereits die fertige Release sein sollen, die EntwicklerInnen wollten sich aber noch etwas Zeit für den Feinschliff geben, konkret soll noch ein Tool zur automatisierten Erstellung des Kernels hinzukommen, sowie ein zentrales Paket ausführlicher getestet werden, bevor es als stabil angesehen werden kann. Zusätzlich müssen noch Binär-Pakete für die Veröffentlichung der prozessorspezifischen Varianten der Gentoo Reference Platform (GRP) erstellt werden, bei dieser handelt es sich um eine Sammlung grundlegender Software – zum Beispiel Xfree86, GNOME, KDE – die den – ansonsten dadurch, dass alle Software bei Gentoo für optimale Performance aus den Sourcen kompiliert wird, recht langwierigen Installationsprozess – beschleunigen soll.

Download

Gentoo Linux 1.4 RC4 kann kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden, Interessierte, die auf die GRP verzichten können, können beruhigt diese als Grundlage einer Neuinstallation verwenden, ein Update auf die fertige Version 1.4 wird ohne Problem zu bewerkstelligen sein. Einen grafischen Installer gibt es dabei aber nicht, da sich Gentoo nicht an AnfägerInnen richtet. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.