Und wer wird Milliardär?

15. April 2003, 10:21
9 Postings

Ein US-Kabelsender und Pepsi stellen eine Milliarde Dollar für den Gewinner in Aussicht

"Millionenshow" im ORF und "Wer wird Millionär?" bei RTL sind offenbar noch ausbaufähig. Der US-Kabelsender WB, Tochter des Medienriesen AOL Time Warner, und Pepsi stellen eine Milliarde Dollar in Aussicht.

Grips und Bildung reichen nicht: Der Softdrinkhersteller bringt eine Milliarde Flaschen mit durchnummerierten Verschlüssen auf den Markt. Wer einen hat, schickt ihn an Pepsi. Aus den Kronkorken werden tausend Teilnehmer gezogen. In einer TV-Liveshow im September werden daraus zehn Finalisten gelost. Und dann zieht ein Affe - aus einem anderen Behältnis - eine mehrstellige Zahl. Stimmt die mit der eines der Finalisten überein, bekommt der die Milliarde.

Versichert hat diesen eher seltenen Schadensfall laut "Süddeutscher" ein Unternehmen, das Warren Buffet gehört - dem Hauptaktionär von Coca-Cola. (red/DER STANDARD, Printausgabe vom 15.4.2003)

  • Artikelbild
    foto: orf/badzic
Share if you care.