Pentagon: Krieg weitgehend beendet

14. April 2003, 22:05
posten

Die irakischen Streitkräfte seien zu keiner "zusammenhängenden Verteidigung" mehr in der Lage

Washington - Der Krieg im Irak ist für die USA nach 26 Tagen weitgehend vorbei. Die irakischen Streitkräfte seien zu keiner "zusammenhängenden Verteidigung" mehr in der Lage, sagte am Montag Generalmajor Stanley McChrystal in Washington. Am Nachmittag war mit Tikrit die letzte Bastion von Saddam Hussein gefallen. Unterdessen begann in weiten Teilen des Iraks die Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung. In Bagdad, Basra und Kirkuk patrouillierten Soldaten der Koalition gemeinsam mit irakischen Sicherheitskräften.(APA/Reuters/AP)

Share if you care.