Mutmaßliche Taliban-Kämpfer bei Explosion in Afghanistan getötet

14. April 2003, 19:58
1 Posting

Staatliches Fernsehen: Getötete planten Terroranschlag

Kabul - Bei einer offenbar versehentlichen ausgelösten Explosion sind in Afghanistan vier mutmaßliche Taliban-Kämpfer getötet worden. Wie das staatliche Fernsehen am Montag weiter berichtete, handelte es sich bei den Toten um zwei Pakistaner, einen Jemeniten und einen Afghanen. Die Explosion ereignete sich in der Provinz Chost, als die vier Männer Sprengstoff von einem Fahrzeug in ein Haus gebracht hätten. Das Gebäude sei völlig zerstört worden.

Unter den Toten war ein Mann, der sich im Haus befand. Seine Frau wurde verletzt. "Die Getöteten planten einen Terroranschlag" zitierte das Fernsehen einen Militärvertreter, General Khial Baz Khan. Nach afghanischen Angaben versuchen Anhänger des Ende 2001 vertriebenen Taliban-Regimes weiter, das Land zu destablisieren.(APA/dpa)

Share if you care.