Gebäude-Mapping am Wiener Palmenhaus

8. Juni 2010, 16:00
posten

3D Multimedia Performance am Wiener Palmenhaus zeigt "brennendes" Problem der Regenwälder - Am 9. Juni 2010

Wien - Die Umweltschutzorganisation Global 2000 lädt mit einer öffentlichen Kunstaktion zum Regenwald-Benefiz.

Am Mittwoch, den 9. Juni 2010 zeigt das VJ-Label Media Apparat ein multimediales Gebäude-Mapping, durch das das Wiener Palmenhaus beim Burggarten digital "abgerissen" werden soll.

In einer aufwändigen 3D Produktion werden Säulen zu Bäumen und im nächsten Augenblick mit einer Motorsäge wieder gefällt. Der Raum hinter den Säulen wird zu unendlich weiten Wäldern, die unter lautem Knistern plötzlich in Feuer aufgehen.

Ab 22:00 wird begleitend dazu eine Party im Volksgarten stattfinden. Mit dabei sind u.a. mit Patrick Pulsinger, Karl Möstl, Electric Indigo, Taxon, Mister Pink, Mindconsole, Phononoia, u.v.m.

Hilfeschrei

"Den Hilfeschrei der Menschen, die im und vom Wald leben, wollen wir mit dieser Aktion an die verantwortlichen Politiker und an verantwortungsbewusste Konsumentinnen und Konsumenten richten", sagt Birgit Zimmerle von Global 2000.  (red)

  • Dekonstruktion des Palmenhauses:9. Juni 2010, 23 Uhr
    foto: heribert corn

    Dekonstruktion des Palmenhauses:
    9. Juni 2010, 23 Uhr

Share if you care.