Promotion - entgeltliche Einschaltung

See, Eat, Shop - Stay!

8. Juni 2010, 14:12
posten

Ankunft in der fremden Stadt - Mit den vier redguide-Features fühlt man sich im Handumdrehen heimisch

Touristenfalle sollte es keine sein. Aber wenn man eine Stadt noch nicht kennt, ist die Verlockung groß, "auf Nummer sicher" zu gehen und sich dort die globale Pizzaschnitte zu genehmigen, wo alle anderen es auch tun. Vom urigen Heurigen bis zur verborgenen Trattoria - wer auf Reisen das touristisch Untypische sucht und die Orte erforschen will, an denen Einheimische tafeln, shoppen und leben, ist mit dem digitalen redguide von Austrian Airlines an der richtigen Adresse.

Jeder reist anders - in vier Kategorien

Vier Kategorien auf der Webseite www.redguide.at erleichtern die Reiseplanung und sorgen vorab für Inspiration: Stay, Eat, See und Shop.

Unter "Stay" erhält man einen Überblick zu Unterkünften - vom ausgefallenen Design-Hotel über den Wellnesstempel bis zum Bed and Breakfast mit Familienanschluss oder dem günstigen Bett in der Jugendherberge.

"See" ebnet den Weg zu den "must Sees" der City. Das Feature listet nicht nur die wichtigsten Sightseeing-Stationen sondern darüber hinaus auch den einen oder anderen Geheimtipp abseits der Touristenpfade auf und informiert über Events, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

"Eat" bietet Zugang zu den ersten Adressen rund um das leibliche Wohl. Die Tipps mit Beschreibung, Anschrift und Öffnungszeiten reichen vom versteckten Bistro in Paris über das beliebteste Café in Rom bis zum urigsten Schnitzelwirt in Wien. Wer auch in Kopenhagen nicht auf sein Schnitzel verzichten will, kommt ebenfalls auf seine Kosten.

"Shop" ist die Anlaufstelle für Einkaufsbegeisterte. Sie führt zu den angesagtesten Boutiquen, den authentischsten Trödelläden und liefert Insider-Tipps rund um junge Modelabels, skurrile Flohmärkte oder ausgefallene Designer.

Praktische Hilfe im fremden Alltag

Weitere redguide-Applikationen bieten praktische Hilfe im fremden Alltag: "Important Phrases" erleichtern die Konversation mit den Einheimischen, "Top Sights" führt zu besonderen Plätzen, "Figures" informiert über den Staat, die geographische Lage, Einwohnerzahl, Telefonvorwahl, Seehöhe und über viele Dinge mehr, die Wissbegierige perfekt reisen lassen.

Die ersten Stunden

Ganz spontan Reisende kommen mit der Funktion "First-hours-guides" auf ihre Kosten. Nach dem Motto "raus aus dem Flieger, rein in die Stadt" ist all das zusammengestellt, was man in den ersten Stunden unbedingt sehen beziehungsweise tun muss. Im Anschluss ist Erholung angesagt... (red)

Mehr dazu gibt’s auf www.redguide.at

Share if you care.