England und Brasilien gelingen Generalproben

7. Juni 2010, 18:59
13 Postings

"Three Lions" siegen im letzten Test vor WM mit 3:0 gegen den südafrikanischen Erstligisten Platinum Stars - Brasilien feiert 5:1 gegen Tansania

Rustenburg - Fünf Tage vor dem WM-Auftakt gegen die USA hat Titelanwärter England seinen letzten Test bestanden. Die "Three Lions" bezwangen am Montag den südafrikanischen Fußball-Erstligisten Platinum Stars mit 3:0 (1:0). Die Tore vor 12.000 Zuschauern im Moruleng Stadium bei Rustenburg erzielten Jermain Defoe, Joe Cole und der erst nach der Pause eingewechselte Wayne Rooney.

Coach Fabio Capello setzte in der Partie 21 Spieler ein. Auffällig war das Fehlen von Torwart-Veteran David James, dessen Rivalen Joe Hart und Robert Green je eine Hälfte zwischen den Pfosten standen. In der Innenverteidigung übernahm Ledley King den Posten des verletzten Rio Ferdinand an der Seite von Chelsea-Star John Terry. Abräumer Gareth Barry wurde nach seiner Knöchelverletzung noch geschont.

Nach dem Blitzstart mit dem Führungstor von Tottenham-Angreifer Defoe nach nur zwei Minuten hatten die Engländer zunächst unerwartet viel Mühe mit den Platinum Stars. Glen Johnson verursachte sogar einen Foulelfmeter, den Bradley Grobler aber vergab. Allmählich bekam der Favorit das Geschehen jedoch in den Griff, ohne allerdings Glanz zu verbreiten. Joe Cole, der als einziger durchspielte, und der glänzend aufgelegte Rooney machten alles klar.

Englands Auftaktgegner hatte demgegenüber am Montag trainingsfrei. Einige planten, Golfen zu gehen, andere wollten sich eventuell Löwen im Park anschauen, und wiederum andere einfach schlafen in der noblen Herberge Irene Country Lodge. "Ein Tag der Ruhe und Erholung", schrieb der US-Verband auf seiner Homepage.

Brasilien torgeil

Der fünffache Fußball-Weltmeister Brasilien hat acht Tage vor seinem ersten Spiel in Südafrika seine WM-Generalprobe bestanden. Die Selecao bezwang in einem Testspiel am Montagabend in Daressalam die international drittklassige Auswahl Tansanias mit 5:1 (2:0). Robinho (11., 34. Minute), Ramires (53./91.) mit seinen beiden ersten Länderspiel-Toren und Regisseur Kaka (76.) trafen vor etwa 15.000 Zuschauern im Benjamin Mkapa National Stadium. Jabir Azziz (87.) erzielte per Kopf nach einem Eckball den Treffer für die Afrikaner.

Die Mannschaft von Trainer Carlos Dunga trifft am 15. Juni in ihrem ersten WM-Spiel der Gruppe G auf Nordkorea. Gegen Tansania trat Brasilien ohne Stammtorhüter Julio Cesar von Inter Mailand an, der sich beim 3:0 in Simbabwe eine Rückenprellung zugezogen hatte und in den vergangenen zwei Tagen nur Einzeltraining absolvierte. Für den 30-Jährigen stand Gomes von Tottenham Hotspur zwischen den Pfosten.

Ansonsten lief der WM-Favorit mit seiner besten Mannschaft auf, unter anderem mit Kapitän Lucio und Juan in der Innenverteidigung, Kaka als Spielmacher sowie Luis Fabiano und Robinho im Angriff. (APA/dpa)

Testspiele vom Montag:

Tansania - Brasilien (WM-Teilnehmer) 1:5 (0:2). Daressalam. Tore: Aziz (86.) bzw. Robinho (10.,33.), Ramires (53.,90.), Kaka (76.)

Brasilien: Gomes - Maicon, Lucio (46. Luisao), Juan, Michel Bastos (46. Gilberto) - Gilberto Silva (46. Josue), Felipe Melo (46. Ramires) - Elano (59. Daniel Alves), Kaka, Robinho - Luis Fabiano (76. Nilmar)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Markierte einen Treffer - Wayne Rooney beim 3:0-Sieg gegen die Platinum Stars.

Share if you care.