Servus TV: Talk-Serie mit "Teddy" Podgorski

7. Juni 2010, 14:19
17 Postings

Auftakt der Gesprächsreihe am Dienstag mit Otto Schenk als Gast - Das Format soll 14-tägig ausgestrahlt werden

Wien - Der frühere ORF-Generalintendant Thaddäus "Teddy" Podgorski wird künftig für eine regelmäßige Talksendung des Red Bull-Senders Servus TV vor der Kamera stehen. Die Reihe "Im Gespräch mit Teddy Podgorski" wird in der nachgebauten Kulisse des legendären Wiener Beisls Gutruf gedreht und soll 14-tägig ausgestrahlt werden.

Als erster Gast steht am Dienstagabend der Wiener Ausnahmekünstler Otto Schenk am Programm, der am 12. Juni seinen 80er feiert. Fast die gleiche Sendung hat auch der ORF im Programm, allerdings ein paar Tage später: Ein Gespräch mit Podgorski und Schenk wurde auch für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk aufgezeichnet, wobei als Location in dem Fall das Wiener Cafe Prückel diente. Die Sendung "Seinerzeit und immer noch" wird am Samstag um 22.00 Uhr auf ORF 2 gezeigt. Im ORF wusste man zwar im Vorfeld nichts von der Doppelung, sie wird aber auch nicht weiter problematisch gesehen, wie Kommunikationschef Pius Strobl betonte.

Die Kulisse für Podgorskis Gesprächsreihe auf Servus TV spiegelt seine Vorliebe für das Lokal Gutruf wieder. Das Innenstadt-Beisl wurde seinerzeit von Helmut Qualtinger eingeweiht und ist das Lieblingslokal Podgorskis. Als nächster Gast für die Sendung am 22. Juni steht Klaus Maria Brandauer am Programm. (APA)

  •  Thaddäus "Teddy" Podgorski.
    foto: standard/newald

    Thaddäus "Teddy" Podgorski.

Share if you care.