Neue Kampagne stellt Raucher ins Abseits

7. Juni 2010, 11:44
89 Postings

Ministerium will mit vier Sujets Bewusstseinsbildung leisten - Kreiert von der Agentur communication matters

In Österreich rauchen besonders viele junge Menschen. Im EU-Vergleich schneiden die österreichischen Burschen und Mädchen schlecht ab. Vor diesem Hintergrund hat Gesundheitsminister Stöger die Agentur communication matters beauftragt, eine Nichtraucherkampagne zu entwickeln. Das Resultat sind vier Sujets mit den Botschaften Rauchen ist "sauteuer", "grauslich", "uncool" und "ungesund.

"Jeder vierte 15-Jährige in Österreich raucht. Das ist alles andere als wünschenswert", sagte der Minister am Montag in Wien. Abschreckende Kampagnen zeigen nicht den gewünschten Effekt, daher setze man auf Bewusstseinsbildung und wolle sich dem Thema positiv nähern, so die Intention.

Die Inserate werden ab sofort in Tages- und Wochenzeitungen, Jugendmedien und online geschaltet. Schulen können die Plakate auf freiwilliger Basis anfordern. (red/APA)

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.