iPhone mit Android 2.2 Froyo-Füllung

7. Juni 2010, 10:12
31 Postings

Android in den USA nur mit einem Drittel der Marktanteile Apples – weltweit auf Aufholjagd

Mit all den neuen Android-Smartphones, die monatlich neu auf den Markt hinzukommen, ist Googles Betriebssystem in den Medien omnipräsent, ebenso wie das iPhone. Aktuelle Zahlen von Nielsen zeigen, dass die Marktanteile von Android in den USA noch weit hinter denen des Apple-Handys zurückliegen. Android kommt auf ein Drittel des Marktanteils von Apple. Sowohl iPhone, als auch Android-User zeigen sich gegenüber ihren favorisierten Systemen als sehr anhänglich - mitunter kommt es aber zum Mischmasch, wenn etwa ein iPhone von Android übernommen wird.

US-Markt vs. weltweiten Anteilen

In den USA kam iPhone OS mit 28 Prozent im ersten Quartal direkt hinter Blackberry OS mit 35 Prozent. Android kam auf 9 Prozent. Sowohl iPhone als auch Android konnten demnach um je zwei Prozent zulegen, während Spitzenreiter Blackberry und die Nummer drei am Markt, Windows Mobile, um je zwei Prozent verloren. Der US-Markt zeichnet allerdings ein anderes Bild als der weltweite. So ist in den USA Blackberry wesentlich mächtiger, während Symbian kaum vorhanden ist. Nach den Zahlen von Gartner führte im ersten Quartal Symbian den Smartphone-Markt mit 44,3 Prozent an, gefolgt von Blackberry (19,4 Prozent), iPhone OS (15,4 Prozent), Android (9,6 Prozent) und Windows Mobile (6,8 Prozent).

Loyale Nutzer

Nielsens Studie zeigt aber noch einen anderen, interessanten Aspekt der Smartphone-Nutzung. Demnach sind sowohl iPhone- als auch Android-User von ihren Betriebssystemen sehr überzeugt. 70 Prozent der aktuellen Android-User wollen auch auf ihrem nächsten Smartphone wieder Android nutzen, unter den iPhones-Usern sind es sogar 80 Prozent, die sich wieder ein iPhone anschaffen möchten. Bei den Blackberry- und Windows Mobile-Nutzern wünschen sich hingegen nur 47 bzw. 34 Prozent wieder dasselbe Betriebssystem am nächsten Handy.

iPhone mit einem Schuss Froyo

Nicht alle iPhone- und Android-Nutzer setzen nur auf das eine oder andere Pferd. In der Brust so manches Smartphone-Users schlagen bisweilen auch zwei Herzen. Und so panschen einige ihre persönliche Mischung zusammen - ein iPhone mit Android. Zuletzt gelang es einem Nutzer, Android 2.2 Codename Froyo auf seinem Apple-Handy zu installieren. Eine Anleitung wurde im Netz veröffentlicht. Engadget merkt allerdings an, dass es zu einigen Problemen unter anderem mit dem WLAN kommen kann. Zudem verstößt man damit gegen Apples Nutzungsbedingungen und verliert die Garantie. Wer es daher nicht selbst wagen will, kann sich zumindest beim ebenfalls veröffentlichten Video davon überzeugen, dass Froyo und iPhone miteinander können. (br/derStandard.at 7. Juni 2010)

 

  • Android 2.2 am iPhone
    screenshot: youtube

    Android 2.2 am iPhone

Share if you care.