Angriffe auf neues Leck in Adobes Flash Player und PDF-Tools

6. Juni 2010, 12:42
40 Postings

Unternehmen warnt vor Sicherheitslücke - noch kein Patch

Adobe warnt vor Angriffen auf neu entdeckte Lücken in Flash Player 10.0.45.2 und frühere Versionen sowie in Reader und Acrobat 9.x. Angreifer könnten möglicherweise die Kontrolle über ein System erlangen oder die Programme abstürzen lassen. Betroffen sind die Versionen für Windows, Mac OS, UNIX und Linux.

Noch kein Patch

An einem Patch arbeitet das Unternehmen derzeit noch. Wer Reader oder Acrobat 9 einsetzt, kann die von der Schwachstelle betroffene Datei authplay.dll löschen, umbenennen oder verschieben. Dann könnten jedoch PDF-Dateien mit Flash-Inhalten nicht richtig geöffnet werden und es komme zum Absturz, merkt heise an. Im Flash Player 10.1 Release Candidate sei die Schwachstelle nicht vorhanden, auch Reader und Acrobat 8 seien nicht betroffen. (red)

  • Flash Player und PDF-Tools erneut Zielscheibe von Angreifern
    foto: epa

    Flash Player und PDF-Tools erneut Zielscheibe von Angreifern

Share if you care.