Räikkönen verzückte am Erzberg

5. Juni 2010, 22:36
7 Postings

45.000 Fans sahen in Eisenerz Duell Citroen-C4-Wagen vs KTM-Motorrad - Finne "wollte einfach nicht das Motorrad waschen"

Eisenerz - Der Finne Kimi Räikkönen hat am Samstag mehr als 45.000 Motorsport-Fans auf dem Erzberg begeistert. Der Formel-1-Weltmeister von 2007 gewann in seinem Red-Bull-Citroen-C4-WRC ein Wettrennen im Rahmen des Erzbergrodeos XVI gegen den auf einem KTM-Motorrad unterwegs gewesenen Polen Taddy Blazusiak. Räikkönen bewältigte die 13 Kilometer auf steirischem Boden mit 95 Richtungswechseln und einem Topspeed von 170 km/h in 10:28,6 Minuten und war damit 40 Sekunden schneller als der dreifache Erzberg-Sieger Blazusiak.

Verlierer Blazusiak muss jetzt den Wetteinsatz einlösen, nämlich das Gefährt des Siegers waschen. "Das war echt schräg, im wahrsten Sinn des Wortes. Ich wollte einfach nicht das Motorrad waschen, und dies ist mir auch gelungen. Und ich freue mich auf einen sauberen C4", freute sich der nunmehrige Rallye-Pilot Räikkönen. Am Sonntag steht ab 11 Uhr das Hare-Scramble auf dem Programm. (APA)

Share if you care.