Kabinenpersonal streikt erneut

5. Juni 2010, 09:44
1 Posting

Weiter Uneinigkeit über Beitrag zu geplantem Sparkurs

London - Das Kabinenpersonal von British Airways ist am Samstag erneut in einen fünftägigen Streik getreten. Gespräche über eine Beilegung des seit Monaten andauernden Streits über den Beitrag des Personals zum geplanten Sparkurs der Fluggesellschaft waren erfolglos geblieben. Die Mitarbeiter wehren sich gegen Pläne des Managements, die Gehälter zu kürzen und die Zahl der Flugbegleiter auf den Flügen zu ändern.

Die Fluggesellschaft plant, trotz des Streiks 80 Prozent der Langstrecken- und 60 Prozent der Kurzstreckenflüge vom Flughafen Heathrow aus abzufertigen. Flüge von den Londoner Flughäfen Gatwick und City sind nicht betroffen. Der Streit hat BA mittlerweile 120 Millionen Pfund (145 Mio. Euro) gekostet. In der vergangenen Woche hatte das Kabinenpersonal vier Tage, im März sieben Tage die Arbeit niedergelegt. (APA/Reuters)

Share if you care.