Les Bleus verhauen letzten Test gegen China

4. Juni 2010, 21:25
28 Postings

Mit einer 0:1-Niederlage gegen China reist Vize-Weltmeister Frankreich nach Südafrika. Domenech total enttäuscht

St. Pierre/La Reunion - Nach Weltmeister Italien hat sich auch Vize Frankreich wenige Tage vor dem Startschuss zur Fußball-WM nicht von der besten Seite gezeigt. Im letzten Testspiel vor ihrem Auftakt gegen Uruguay am 12. Juni verloren die "Bleus" am Freitag gegen China mit 0:1. Das Tor des Abends auf der Insel La Reunion im Indischen Ozean schoss Mittelfeldspieler Deng Zhuoxiang in der 68. Minute per Freistoß.

Die in Bestbesetzung angetretene Elf von Teamchef Raymond Domenech zeigte vor 10.400 Zuschauern in St. Pierre eine äußerst schwache Vorstellung. "Eine grausame Enttäuschung", schrieb das Fachmagazin "France Football" in seiner Onlineausgabe. Frankreich war gegen den Weltranglisten-84. zwar über weite Strecken das dominierende Team, konnte aber kaum torgefährliche Spielzüge entfalten.

Nach dem Freistoßtor von Deng starteten die erstmals auf Reunion angetretenen Franzosen in den letzten 20 Minuten einen verzweifelten Sturmlauf. Dabei vergaben der eingewechselte Thierry Henry (71.) und William Gallas in der fünften und letzten Minute der Nachspielzeit die beiden besten Torchancen der erneut in einem 4-3-3-System eingelaufenen "Equipe Tricolore". "Ich bin total enttäuscht, weil wir ein Spiel verloren haben, auch wenn es nur ein Vorbereitungsmatch war", lautete der Kommentar von Domenech.

Vor der Niederlage gegen China hatte es für Frankreich einen überzeugenden 2:1-Sieg gegen Costa Rica in Lens sowie ein 1:1 in Tunesien gegeben. Am Samstag wollten die Franzosen nach Südafrika weiterfliegen. Dort beziehen sie in Knysna, einer Stadt in der Westkap-Provinz, Quartier. (APA/dpa/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Thierry Henry hat an einem 0:1 gegen China zu kauen.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Chinesen versauten Frankreichs WM-Generalprobe.

Share if you care.