Wiener Türken demonstrieren gegen Militäraktion Israels

4. Juni 2010, 20:47
107 Postings

Israel-Aktivisten vor dem Stephansdom

Wien - Einige tausend Menschen, vor allem türkischer Abstammungen, fanden sich am Freitag vor der Wiener Staatsoper ein, um gegen die Tötung von acht türkischen Staatsbürgern durch Israels Armee zu protestieren. Protestrufer in der ersten Reihe skandierten "Nieder mit Israel".

"Seit drei Tagen laufen im türkischen Fernsehen nur Berichte über Gaza. In allen Moscheen haben sie zu der Demo heute aufgerufen", sagte ein Demonstrant. "Israel soll wissen: Wir unterstützen unsere Geschwister", sagte eine kopftuchtragende Maturantin.

Indessen versammelten sich nahe dem Stephansdom rund 50 Aktivisten zu einer Solidaritätsadresse für Israel. Sie forderten eine faire Beurteilung der Militäraktion. Kritik an Israel würde oft hetzerisch Untertöne tragen. "Die Leute, die heute gegen Israel marschieren, sind Antisemiten", sagte ein Teilnehmer. (fan/DER STANDARD, Printausgabe, 5.6.2010)

Share if you care.