Kameramann: Gaza-Aktivisten nahmen Geiseln

4. Juni 2010, 16:46
473 Postings

Libanese Andre Abu Khalil berichtete für Al Jazeera von der Mavi Marmara

Der Libanese Andre Abu Khalil, der für den katarischen Fernsehsender Al Jazeera von Bord des türkischen Schiffes Mavi Marmara berichtete, bestätigte am Donnerstag, dass "Free Gaza"-Aktivisten israelische Soldaten als Geiseln nahmen.

Abu Khalil berichtete der Nachrichtenagentur Reuters, dass es den mit Stöcken und Eisenstangen bewaffneten Aktivisten gelang, die ersten Soldaten, die an Bord kamen, zu überwältigen. Die vier Israelis, die laut Angaben des Kameramanns offene Knochenbrüche hatten, wurden auf das unterste Deck des Schiffes gebracht.

Kurz darauf landete die zweite Angriffswelle auf dem Oberdeck. Khalil berichtet, dass die Soldaten nach zehn Minuten das Feuer eröffnet hätten. Er habe aus nächster Nähe gesehen, wie ein Aktivist in den Kopf und ein anderer am Hals getroffen wurden. Schließlich sei es einem arabischstämmigen Knesset-Abgeordneten gelungen, eine Verhandlungslösung zu erreichen. Die Israelis versprachen, sich um die Versorgung verwundeter Aktivisten zu kümmern, im Gegenzug kamen die Geiseln frei. (red)

 

  • Andre Abu Khalil bei seiner Heimkehr in den Libanon
    foto: reuters/haidar hawila

    Andre Abu Khalil bei seiner Heimkehr in den Libanon

Share if you care.