Russischer Mathematiker Arnold gestorben

4. Juni 2010, 16:25
4 Postings

Wladimir Arnold galt einer der größten Mathematiker des 20. Jahrhunderts

Moskau - Der Russe Wladimir Arnold, einer der größten Mathematiker des 20. Jahrhunderts, ist kurz vor seinem 73. Geburtstag während eines Aufenthaltes in Frankreich gestorben. "Er verstarb in Frankreich auf einer Dienstreise", sagte eine Vertreterin des Steklow-Instituts in Moskau laut einer Meldung der Nachrichtenagentur RIA Nowosti vom Donnerstagabend. Arnolds Mathematiker-Kollege Maxim Konzewitsch sagte der Agentur, der preisgekrönte Wissenschaftler sei am Mittwoch im Pariser Krankenhaus Saint-Antoine an einer Bauchfellentzündung gestorben.

Unersetzliche Erkenntnisse

Arnolds Arbeiten "enthalten viele unersetzliche Erkenntnisse für andere Wissenschaften", sagte der Vizepräsident der russischen Akademie der Wissenschaften, Waleri Koslow, der Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Im Jahr 1974 sollte Arnold die Fields-Medaille erhalten, die größte Auszeichnung für Mathematiker, die oft mit dem Nobelpreis verglichen wird. Dies wurde jedoch von der Sowjetunion abgelehnt. (APA)

Share if you care.