Firefox steigt von Dialog-Boxen auf Tabs um

4. Juni 2010, 11:25
73 Postings

Neue Design-Entwürfe zeigen Browser-Tab mit Einstellungen

Mozilla-Designer Stephen Horlander hat neue Screenshots veröffentlicht, die Entwürfe für zukünftige Firefox-Versionen zeigen. Demnach will man sich von Dialog-Boxen für Einstellungen, Add-On-Manager und Co verabschieden und stattdessen Tabs verwenden, wie sie von Googles Chrome bekannt sind, berichtet webmonkey.com.

Add-On-Manager in Firefox 4

Bei den veröffentlichten Screenshots handle es sich noch um Konzepte, in der finalen Version könnte sich das Design noch stark ändern. Die Konzepte ähneln der Navigation auf Web-Sites, auf denen man sich durch die Menüebenen vor- und rückwärts klickt. In einer kürzlich veröffentlichten, frühen Testversion werde eine derartige Tab-Ansicht bereits für den Add-On-Manager verwendet. Wieweit auch andere Bereiche als Tabs statt Dialogboxen in der kommenden Version Einzug finden, ist noch nicht bekannt. (red)

 

  • Tabs statt Dialog-Boxen
    grafik: stephen horlander

    Tabs statt Dialog-Boxen

Share if you care.