30 Prozent der heimischen Haushalte mit Gasanschluss

3. Juni 2010, 20:04
posten

Anteil in Ostösterreich mit 46 Prozent deutlich am höchsten, in Südösterreich mit sieben Prozent am niedrigsten - Heizen mit Gas ist hierzulande Spitzenreiter vor Öl, Fernwärme und Holz

Etwa 30 Prozent der österreichischen Haushalte nutzen laut Statistik Austria Gas als Energieträger. Dabei zeigen sich regional starke Unterschiede. Während in Ostösterreich der Anteil der Erdgasanschlüsse mit 46 Prozent am höchsten ist , sind im Süden des Landes nur etwa sieben Prozent der Haushalte an das Gasnetz angeschlossen. In Westösterreich sind es 30 Prozent. Die Daten stammen aus dem Strom- und Gastagebuch 2008.

Die meisten Haushalte verwenden den Energieträger Gas zum Heizen der Wohnung (93 Prozent). 82 Prozent bereiten damit das Warmwasser auf und fast ein Viertel der Haushalte nützt den Gasanschluss zum Kochen.

Heizen mit Erdgas ist in Österreich in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. 2003/2004 lag die Zahl der Wohnungen (Hauptwohnsitze) insgesamt bei 896.948. In den Jahren 2007/2008 waren es bereits 916.024 Haushalte. Erdgas liegt somit vor Heizen mit Heizöl, gefolgt von Fernwärme und Holz oder Hackschnitzel. (APA)

Share if you care.