Glawischnig will ÖVP überholen

3. Juni 2010, 16:14
98 Postings

Grünen-Chefin will bei Parteitag im September neuerlich kandidieren

Wien - Nach dem Beinahe-Rausflug aus dem burgenländischen Landtag steckt sich Grünen-Chefin Eva Glawischnig für die Wiener Landtagswahl im Oktober hohe Ziele. Um eine rot-schwarze Koalition zu verhindern, "wollen wir die ÖVP überholen und mindestens auf den 3. Platz kommen. Eine Koalition mit einem Wahlverlierer kann sich die SPÖ nicht leisten", so Glawischnig in der Tageszeitung Österreich. Auch in der Steiermark wollen die Grünen "wachsen". Kritik übt Glawischnig in der Tiroler Tageszeitung und Kurier an den fehlenden Grünen Parteistrukturen im ländlichen Raum.

"Zu lange zugeschaut"

Die Parteichefin kündigt an, sich beim Aufbau von Ortsstrukturen gemeinsam mit Generalsekretär Stefan Wallner stärker einbringen zu wollen: "Eigentlich ist das Aufgabe der Landesorganisationen. Vielleicht haben wir zu lange zugeschaut. Die Bundespartei wird sich da jetzt einschalten, sonst bleiben wir auf dem Fleck." Geplant ist eine Österreich-Tour. Außerdem soll Umweltpolitik bei den Grünen künftig "Chefinnensache" sein. Beim Parteitag am 11. und 12. September in Graz will Glawischnig wieder antreten. (APA)

Share if you care.