Ölpreis mit höheren Kursen

3. Juni 2010, 15:21
posten

Goldpreis mit kleinen Abgaben

Wien - Der Ölpreis hat am frühen Donnerstagnachmittag mit Aufschlägen gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli 73,20 Dollar und damit 0,47 Prozent mehr als am Mittwoch. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 74,15 Dollar gehandelt. Das waren 0,54 Prozent mehr als am Vortag.

Freundliche Finanzmärkte

Händler verwiesen zur Begründung für die Stärke der Ölmärkte auf die freundlichen Aktienbörsen. Überraschend gute Immobilien- und Autoabsatzzahlen aus den USA hatten die Anlegerstimmung am Mittwoch und Donnerstag deutlich aufgehellt. Aktuell sorgten Kursgewinne an den Aktienmärkten für Auftrieb bei den Ölpreisen, erklärten Analysten. Zudem wurde auf den etwas schwächeren Dollar als Unterstützung für den Ölpreis verwiesen.

Zusätzliche Impulse dürften am Nachmittag von den Lagerdaten des US-Energieministeriums kommen. Aus Sicht der Commerzbank könnten die Daten die Preise stützen. Mit dem Beginn der Sommersaison am vergangenen Wochenende und dem dadurch bedingten Anziehen der Benzinnachfrage dürften die Benzinlagerbestände in den kommenden Wochen weiter zurückgehen.

Der Goldpreis ließ am Donnerstag allerdings etwas nach. Experten begründeten dies mit der gesunkenen Nachfrage nach Gold als sicheres, alternatives Investment, da die Aktienmärkte mit Kursgewinnen tendierten. Das Gold-Vormittagsfixing in London lag bei 1.219,75 Dollar und damit marginal leichter zum Mittwoch-Vormittags-Fixing von 1.221,00 Dollar.  (APA)

Share if you care.