JP Morgan muss bluten

3. Juni 2010, 15:17
38 Postings

Die britische Finanzaufsicht brummt der US-Investmentbank wegen des mangelnden Schutzes für milliardenschwere Kundenein­lagen eine Rekordstrafe auf

London - Die britische Finanzaufsicht hat eine Rekordstrafe von 33 Mio. Pfund (39,6 Mio. Euro) gegen die US-Bank J.P. Morgan verhängt. Die Aufsichtsbehörde erklärte am Donnerstag, die Wertpapier-Abteilung von J.P. Morgan habe die vorgeschriebene Trennung zwischen Einlagen ihrer Kunden und dem eigenen Vermögen der Bank missachtet. Nach britischem Recht genießen die Kundeneinlagen besonderen Schutz und müssen deshalb getrennt verwaltet werden.

Die Geldstrafe von 33 Mio. Pfund ist die höchste, die von der britischen Finanzaufsicht FSA je verhängt wurde. (APA/apn)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die britische Finanzaufsicht verhängt eine Rekordstrafe gegen J.P. Morgan.

Share if you care.