Euro-Stoxx-50 schließt schwächer

2. Juni 2010, 18:43
posten

Finanztitel unter Druck

Wien - Der Aktienindex für die 50 führenden Unternehmen in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Euro-Stoxx-50, hat am Mittwoch mit 2.601,98 Punkten um 4,60 Zähler oder 0,18 Prozent schwächer geschlossen. Der breiter gefasste Euro-Stoxx Index, in dem mehr als 300 europäische Unternehmen gewichtet sind, ermäßigte sich um 0,12 Zähler oder 0,05 Prozent auf 249,18 Einheiten.

Unter den im Euro-Stoxx-50 enthaltenen Standardwerten standen sich 30 Kursverlierer und 20 -gewinner gegenüber. Zu den größten Gewinnern zählten Danone (plus 2,25 Prozent) und Unibail-Rodamco (plus 1,65 Prozent). Die Liste der Verlierer wurde von Banco Santander (minus 1,85 Prozent) und AXA (minus 1,43 Prozent) angeführt. (APA)

Share if you care.