US-Börsen mit moderaten Gewinnen zum Handelsstart erwartet

3. Juni 2010, 14:59
posten

Nur verhaltene Arbeitsmarktdaten

New York - Nach dem Zickzackkurs der vergangenen Tage dürften die US-Börsen am Donnerstag moderat an ihre deutlichen Vortagsgewinne anknüpfen. Händler verwiesen auf Hoffnungen, der am morgigen Freitag anstehende Arbeitsmarktbericht für den vergangenen Monat könnte eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage signalisieren.

Indes belegte die Mai-Statistik des privaten Arbeitsmarkt-Dienstleister Automatic Data Processing (APD) einen etwas schwächer als erwarteten Beschäftigungsanstieg, und die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ging nicht so stark zurück wie erhofft. Nach dem Handelsstart an der Wall Street stehen noch weitere Konjunkturdaten auf der Agenda.

Gegen 14.40 Uhr notierte der Future auf den Dow Jones Industrial 0,29 Prozent höher, nachdem der Leitindex schon am Vortag mit Gewinnen von 2,25 Prozent bei 10.249,54 Punkten aus dem Handel gegangen war. Der Future auf den Nasdaq-100-Index gewann 0,09 Prozent. Am Mittwoch war es für den von Technologiewerten geprägten Auswahlindex um 2,43 Prozent auf 1.879,59 Punkte nach oben gegangen.

Gute Auto-Absatzzahlen

Bei Ford hatten US-Absatzzahlen die Aktien schon am Vortag steigen lassen. Der Autobauer hatte im Mai 23 Prozent mehr Autos als ein Jahr zuvor verkauft. Dieses Kunststück war sogar trotz geringerer Rabatte gelungen. Zudem verabschiedet sich Ford nach 71 Jahren von der Konzernmarke Mercury. Als Grund führte das Unternehmen schwindende Verkaufszahlen und eine zu große Nähe zur Stammmarke an.

Moderate Verluste schon vor dem Handelsstart gab es indes bei Aktien von General Electric (GE). Der Mischkonzern will zusammen mit dem japanischen Handelshaus Itochu in große Windkraft- und andere Projekten aus dem Bereich Erneuerbare Energien investieren.

Der Chiphersteller Texas Instruments will zusammen mit anderen Unternehmen mehr Geld in Geräte stecken, die das lizenzfreie Betriebssystem Linux verwenden. Beim Warenhausbetreiber Costco Wholesale sorgten enttäuschende Umsatzzahlen für den Mai für Kursabschläge bei den Aktien. (APA)

Share if you care.