Neues Eherecht für französisches Überseegebiet

2. Juni 2010, 15:21
posten

Auf Komoreninsel war es Männern erlaubt, mehrere Frauen zu heiraten - Heiratsalter für Frauen zudem auf 18 angehoben

Paris - Frankreich hat die Polygamie nun auch in dem französischen Überseegebiet Mayotte verboten. Das teilte der Elysee am Mittwoch in Paris mit. Auf der Komoreninsel war es bisher Männern, die vor 1987 geboren wurden, erlaubt, mehrere Frauen zu heiraten. "Die Übergangsphase könnte kompliziert werden", räumte Regierungssprecher Luc Chatel ein. Es sei aber notwendig, das Zivilrecht an das auf dem französischen Festland geltende Recht anzugleichen. Das Justizsystem auf Mayotte, das in der Nähe von Madagaskar liegt, ist von muslimischen und afrikanischen Einflüssen geprägt.

Künftig wird auf Mayotte auch das Heiratsmindestalter für Frauen auf 18 Jahre angehoben. Die traditionelle Rechtsprechung durch einen Kadi wird abgeschafft. Die Kadis sollen künftig die Aufgabe von Mediatoren übernehmen.

Das Thema der Vielweiberei war kürzlich in Frankreich hochgekocht, als Innenminister Brice Hortefeux einem französischen Muslim vorwarf, mehrere Frauen zu haben und das Sozialsystem zu betrügen. Mayotte soll 2011 den Status eines Übersee- Departements bekommen. (APA/dpa)

Share if you care.