"A Woman at the United Nations"

4. Juni 2010, 18:18
posten

Dame Margaret Joan Anstee referiert über die UN-Reform: "Eine unendliche Geschichte"

Das Renner-Institut und ACUNS (Academic Council of the United Nations System) laden ein zum Vortrag von Dame Margaret Joan Anstee, Direktorin der Organisation CROSE, zum Thema UN-Reform.

Anstee war vier Jahrzehnte hindurch für die Vereinten Nationen tätig (1952-93) und an der Entwicklung und Umsetzung mehrerer großer Reformen des UN-Systems maßgeblich beteiligt und arbeitete für verschiedene UNDP-Programme zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in allen Regionen der Welt.

1987 wurde sie als erste Frau stellvertretende UN-Generalsekretärin und war von 1987-1992 Generaldirektorin des UNO-Sitzes in Wien, Leiterin des Zentrums für Soziale und Humanitäre Entwicklung sowie Koordinatorin der Drogenkontroll-Programme der UN. 1992-1993 war Anstee als Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs als erste Frau Leiterin einer UN-Friedensmission in Angola .

Neben umfassender Lehrtätigkeit ist sie auch Autorin zahlreicher Publikationen, u.a. von Büchern über Angola (1996), Bolivien (2009), sowie ihrer autobiografischen Erfahrungen während ihrer langen UN-Karriere: "Never Learn to Type: A Woman at the United Nations" (2004).

Vortrag in englischer Sprache mit Simultanübersetzung. (red)


Termin

UN-Reform: A never ending Story

Montag, 7. Juni 2010, 19.00 Uhr

Renner-Institut, Europa-Saal
Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf - Hotel 2, Hoffingergasse 33 (Ecke Oswaldgasse), 1120 Wien

Anmeldung ausschließlich unter: Renner-Institut, T 01-804 65 01 / E-Mail

 

Share if you care.