Facebook mit neuem Datenschutz und was Sie wissen müssen

2. Juni 2010, 13:43
43 Postings

Überarbeitetes Menü bringt mehr Transparenz - Vorsicht dennoch geboten

Facebook hat wie versprochen die Einstellungen zum Schutz der Nutzerdaten vereinfacht. Nutzer werden über einen Info-Balken über die Änderungen in Kenntnis gesetzt. Ein neues Menü unter den Privacy-Settings führt nun in übersichtlicher Form durch die Details der Informationsfreigaben. Zur Wahl steht, ob man seine Daten, Statusmeldungen, Fotos, Lieblingsseiten und sonstigen persönlichen Informationen mit der Öffentlichkeit teilen möchte oder sich lieber auf Freunde von Freunden oder nur auf Kontakte in der eigenen Friendslist (Einstellung: Freunde) beschränkt.

Vorsicht empfohlen

Wer seine Privatsphäre schützen möchte, sollte in jedem Fall letztere Einstellung anwenden. Einzelheiten, wie die Anzeige des Profilfotos, können wie gehabt separat in den Sub-Menüs nachjustiert werden. Mit Vorsicht zu genießen sind Facebooks "empfohlene" Einstellungen. Wählt man diese Ausrichtung, werden Status, Fotos, Postings, die Biographie, favorisierte Zitate, sowie Familienverhältnisse und Beziehungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Positiv

Insgesamt dürfte die Überarbeitung der Privacy-Einstellungen aber den Forderungen der Datenschützern recht nahe kommen. Für Nutzer des sozialen Netzwerks ist es nun wesentlich einfacher zu sehen, welche Informationen sie mit anderen Menschen teilen und welche nicht. (zw)

  • Das neue Menü der Privacy-Einstellungen bei Facebook
    foto: derstandard.at/screenshot

    Das neue Menü der Privacy-Einstellungen bei Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.