Taxler lotste bewaffneten Räuber zu Polizeistation

2. Juni 2010, 13:01
65 Postings

Räuber gelang die Flucht, noch bevor die Beamten aus der Wachstube kamen

Wien - Glück hatte ein Taxilenker in der Nacht auf Dienstag, indem es ihm gelang einen bewaffneten Räuber zu einer Polizeistation zu lotsen.

Der bewaffnete, etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann stieg gegen 0.15 Uhr in der Mariahilfer Straße an der Ecke zur Neubaugasse in das Taxi. Bei der Einfahrt in die Habsburggasse zückte der 1,65 bis 1,70 Meter große Fahrgast ein Messer mit zehn Zentimeter langer Klinge und forderte Bargeld. Dabei drohte er dem Lenker laut Polizei mit dem Abstechen.

Es gelang dem Taxifahrer jedoch den Räuber ohne dass er es bemerkte direkt zu der Inspektion Laurenzerbergzu fahren. Dort sprang der Fahrer rasch aus dem Auto und versperrte es von außen. Dann lief er in die Polizeistation.  Dem Kriminellen gelang es in der Zwischenzeit den Wagen von innen aufsperren und zu flüchten - noch bevor die Polizeibeamten aus der Wachstube kamen.

Hinweise auf den Gesuchten werden unter der Telefonnummer 01-31310 DW 62800 (Journaldienst) entgegen genommen. (APA)

Share if you care.