Fernost-Leitbörsen schließen großteils mit kräftigen Kursgewinnen

3. Juni 2010, 13:08
posten

Positive Immobiliendaten aus Hongkong - Japanische Exportwerte gesucht

Wien - Die Leitbörsen in Fernost haben am Donnerstag großteils mit deutlichen Kurszuwächsen geschlossen. Der Nikkei-225 Index in Tokio kletterte um 310,95 Zähler oder 3,24 Prozent auf 9.914,19 Punkte. Der Hang Seng Index in Hongkong stieg um 314,91 Zähler (plus 1,62 Prozent) auf 19.786,71 Einheiten.

Zuschläge verbuchten auch die Märkte in Singapur und Sydney. Der FTSE Straits Times Index schloss bei 2.793,47 Zählern und einem Plus von 65,90 Punkten oder 2,42 Prozent. Der All Ordinaries Index in Sydney stieg um 102,5 Zähler oder 2,33 Prozent auf 4.506,2 Einheiten. Abwärts ging es einzig an der Börse in Shanghai. Der Shanghai Composite sank um 0,73 Prozent oder 18,767 Zähler auf 2.552,656 Punkte.

Börsianer begründeten die kräftigen Zugewinne mit den positiven Vorgaben von den Aktienmärkten in New York. Andere Händler verwiesen zudem auf positive Daten vom US-Immobilienmarkt. In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen, "schwebenden" Hausverkäufe im April deutlich gestiegen.

Auch in Hongkong haben die Hausverkäufe im Mai kräftig zugenommen. Der Umsatz durch verkaufte Eigenheime sei im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,7 Prozent auf 42,85 Mrd. Hongkong Dollar angestiegen, wurde bekannt. Aktien der Immobiliengesellschaft Sun Hung Kai Properties kletterten um 2,17 Prozent auf 103,80 Hongkong Dollar, Sino Land gingen mit einem Plus von 3,04 Prozent bei 12,86 Hongkong Dollar aus dem Handel.

In Tokio waren durch den geschwächten Yen vor allem Exportwerte gut gesucht. Aktien des weltgrößten Kameraherstellers Canon kletterten um 3,35 Prozent auf 3.855 Yen. Sony-Titel stiegen um 2,58 Prozent auf 2.781 Yen.

Die positiven Konjunkturnachrichten hätten auch für Auftrieb bei den Rohstoffwerten gesorgt, hieß es aus dem Handel. Die australischen Minenwerte konnten von der aufgehellten Anlegerstimmung profitieren und gewannen unisono an Terrain. BHP Billiton stiegen um 2,41 Prozent auf 38,74 Australische Dollar und Rio Tinto schlossen um 3,43 Prozent fester bei 69,05 Australischen Dollar. Unter den Ölwerten legten Cnooc um 2,98 Prozent auf 12,46 Hongkong Dollar und PetroChina um 2,76 Prozent auf 8,57 Hongkong Dollar zu. (APA)

Share if you care.